Hyperhidrose Behandlung in Salzburg

Hyperhidrose (vermehrte Schweißneigung)

Das übermäßige Schwitzen an Händen, Achseln und Füßen stellt für Betroffene oft eine starke psychische Belastung mit Einschränkungen in Beruf und Freizeit dar.

Vermehrtes Schwitzen kann sehr unterschiedliche Ursachen haben. Der Auslöser ist eine Überfunktion der ekkrinen Schweissdrüsen.

Vielfach aus falscher Scheu wagen Betroffene nicht den Weg zum Experten, obwohl meist eine gute Behandlungsmöglichkeit besteht.

Zunächst muss eine organische Ursache (z.B.: Schilddrüsenfunktionsstörungen) für das krankhafte Schwitzen ausgeschlossen werden.

Je nach Lokalisation und Schweregrad des Schwitzens ergeben sich unterschiedliche Behandlungsmethoden.

ambulant:

  • Topische Therapie mit Antiperspiranzien (Aluminiumsalze, Deodorants)
  • Botulinumtoxin-TypA Behandlung

 

stationär: Minimal invasive Chirurgie

  • Schweißdrüsenkürretage (operatives Entfernen der Schweißdrüsen)
  • Thorakoskopische Sympathektomie

Wichtig ist für uns in jedem Fall, dass Ihre Behandlung für Sie effektiv und gleichzeitig so angenehm und schmerzarm wie möglich durchgeführt wird.

 

Gerne beraten wir Sie über das für Sie individuell geeignete Verfahren sowie über die möglichen Komplikationen und Risiken.